Gong (mit "nur digital") Abo

erscheint wöchentlich

„Gong” ist eine Programmzeitschrift mit Niveau. Quick-Blick auf die wichtigsten Sendungen und TV -Highlights im Überblick, sowie kritische Berichterstattung zu Fernsehen und Rundfunk mit wichtigen Hintergrundinformationen. Dazu extra Radiozeitung, großer Ratgeberteil, Reportagen, Interviews und viele Rätsel. Inkl. ausführlichem Sky Programm. Erscheinungstag:Freitag!

Mehr Info >

Die Zeitschrift „Gong” ist eine übersichtliche Fernsehzeitschrift für die ganze Familie. Holen Sie sich den wöchentlichen TV-Ratgeber „Gong” durch ein Abonnement einfach zu sich nach Hause.

Mit fast 70 Sendern und zwölf Seiten pro Programmtag bietet der „Gong” einen der umfangreichsten Programmveröffentlichungen aller wöchentlich erscheinenden TV-Zeitschriften. Auch Sparten- und Regionalsender, alle Dritten Programme sowie Kinder- und Jugendsender werden ausführlich dargestellt. Im Abo erhalten Sie zusätzlich eine 4-wöchige Beilage „nur digital” mit allen Programmen von sky, Kabel Digital Home, arenaSAT, KabelKiosk und UnityDigital TV. Jeder TV-Tag, unterteilt in Tages- und Abendprogramm, wird übersichtlich in einer anderen Farbe wiedergegeben. Die jeweiligen TV-Highlights werden auf einer 2-seitigen Übersicht pro Wochentag aufgelistet und verhelfen zu einem optimalen Blick auf die zu erwartenden TV-Höhepunkte. Der „Gong” bewertet alle ausgestrahlten Filme und testet sie auf Familientauglichkeit. In der Heftmitte befindet sich eine herausnehmbare Radio-Zeitung mit einem ausführlichen Überblick über das tägliche Rundfunkprogramm.

Die Fernsehzeitschrift „Gong” sieht sich neben seinem Status als TV-Magazin auch als aktuelles Ratgebermagazin für die ganze Familie. So berichtet der „Gong” in ausführlich recherchierten Artikel über Gesundheit, Familie, Geld, aktuelle Rechtsprechung, Auto, Technik und Sport, Reise oder Kino. Für gute Unterhaltung sorgen der großer Rätselbereich und ein ausführlichen Kochteil.

Die Zeitschrift „Gong” wurde 1948 als reines Hörfunkmagazin gegründet. Pate für den Namen stand der Gongschlag, der zu jeder vollen Stunde im Radio ertönte. Das erste Fernsehprogramm wurde 1953 im „Gong” veröffentlicht.

Aktueller Herausgeber des „Gong” ist der Gong Verlag mit Sitz in Ismaning bei München. Dieser Titel erscheint wöchentlich in einer Auflage von ca. 300.000 Exemplaren und erreicht damit eine Viertelmillion Leser.

Wählen Sie Gong (mit "nur digital") im

Dieser Titel ist in folgenden Abovarianten erhätlich:

Alle Zeitschriften im easy abo Der Stern Abo BRAVO Abo Der Spiegel Abo Bunte Illustrierte Abo

easy service